Der erste Gefallene des 1. Weltkriegs

Leutnant Albert Otto Walter Mayer war der erste Gefallene des 1. Weltkriegs. Er starb einen Tag vor der offiziellen Kriegserklärung des Deutsches Kaiserreichs an Frankreich.
Am Morgen des 2. August 1914 führte Mayer eine Kavalleriepatrouille von 8 Reitern des Jäger-Regiment zu Pferde Nr. 5 über die Grenze nach Frankreich, um Aufklärung zu betreiben. Die Franzosen hatten ihre Truppen aber bereits 10 km hinter die Grenze verlegt, um Konfrontationen mit den Deutschen zu vermeiden und eine friedliche Absicht zu verdeutlichen.

Als Mayer und seiner Kameraden eine Zeit lang geritten waren, kam das Dorf Jonchery in Sichtweite und der erste französische Wachposten stellte sich ihnen in den Weg. Mayer strich ihn im Vorbeiritt mit dem Säbel, doch es ist unklar, ob die Wache tatsächlich verwundet wurde.
Gegen 9.50 Uhr erreichte die deutsche Patrouille dann Joncherey. Korporal Jules Andre Peugeot und vier weitere französische Soldaten befanden sich gerade in ihren Quartieren beim Essen, als die Tochter des Hausbesitzers reinstürmte und rief "Die Preußen! Die Preußen kommen!" Kurz darauf trat der französische Korporal mit seinen Männern auf die Straße und rief den deutschen Soldaten zu, dass sie anhalten sollen und verhaftet seien. Daraufhin zog Mayer seine Pistole, schoss auf Peugeot und verwundete ihn an der Schulter. Dieser schoss zurück, verfehlte den Leutnant jedoch. Die anderen Soldaten von Peugeots Einheit eröffneten daraufhin ebenfalls das Feuer und trafen vier Deutsche, darunter Mayer, der zuerst einen Treffer in den Bauch erlitt und dann durch einen Kopftreffer getötet wurde.

Die drei verwundeten deutschen Soldaten wurden gefangen genommen, während die restlichen Reiter zurück auf deutsches Gebiet auswichen. Mayers Leichnam wurde am nächsten Tag in Joncherey begraben und später auf den deutschen Soldatenfriedhof von Illfurth überführt. Sein Helm ist heute noch im Musée de l'Armée in Paris ausgestellt. Der an der Schulter getroffene Korporal Peugeot erlag seinen Wunden und wurde zum ersten Gefallenen auf französischer Seite.

 

Anmerkung des Autors: Wenn Dir unsere Beiträge gefallen, kannst Du uns mit einem Einkauf in unserem Shop unterstützen (hier klicken). Wir sind für jeden Support dankbar!

Hinterlasse einen Kommentar

Alle Kommentare werden vor der Veröffentlichung überprüft.