Was wir von dem Anführer der 300 Spartaner lernen können

 

 

Lesezeit: 3 – 4 Minuten

 

 

Der Blockbuster "300"  von Zack Snyder ist nicht nur einer der finanziell erfolgreichsten Filme überhaupt, sondern auch bei Soldaten und anderen Behörden sehr beliebt. Natürlich überzeugt 300 vor allem durch die bildgewaltige Geschichte, aber ohne den Anführer Leonidas wären die Spartaner gar nicht erst zu den heißen Thermen ausgerückt.

Damit die Führungsqualitäten des Königs nicht ins Hintertreffen geraten, habe ich die 4 wichtigsten Punkte nachfolgend zusammengefasst:

  1. Unbeugsame Prinzipien
  2. Spartanische Ruhe
  3. Für seine Untergebenen einstehen
  4. Führen im Schwerpunkt 

 

 

 1. Unbeugsame Prinzipien

Als die persischen Botschafter in Sparta eintrafen, um Leonidas die Unterwerfung anzubieten, entstand die berühmte "Das ist Sparta!" Stelle. Nachdem Leonidas in seiner eigenen Stadt beleidigt und bedroht wurde, stieß er die Perser kurzerhand in einen Abgrund - obwohl Gesandte damals eigentlich Immunität genossen.

Jeder Anführer sollte sich in Zurückhaltung üben und sein Ego im Griff haben. Aber er sollte genauso gut wissen, wann eine Grenze erreicht ist und gerade Linien gezogen werden müssen.

Leonidas Prinzipien galten der Freiheit, dem Kriegertum und seiner Liebe zu Sparta / Griechenland. Er riskierte lieber Krieg mit dem damals mächtigsten Heer der Welt, als auch nur eine Sache davon aufzugeben. Genauso sollten wir feste Prinzipen haben, die wir für nichts in der Welt umstoßen würden, selbst wenn es dafür (im metaphorischen Sinne) Krieg geben wird. 

 

 

 

#300 from My Gerard Butler2. Spartanische Ruhe

Als ein Sturm die Kriegsschiffe der übermächtigen Perser an der Küste zerschellen ließ und den Griechen somit einen Vorteil verschaffte, feierten die Spartaner dies mit wildem Kriegsgeschrei. Leonidas selbst blieb jedoch ganz ruhig.

Es wird oft angenommen, dass der Anführer immer am lautesten sein muss, um seine Autorität zu unterstreichen, doch das komplette Gegenteil ist der Fall. Ruhe bedeutet Stärke. Eine selbstsichere Person, die in sich selbst ruht, braucht nicht viel zu sprechen, sondern nur dann, wenn es drauf ankommt. Genau dieser Drang, ständig sprechen und laut sein zu müssen, lässt euch unsicher wirken.

Ein ruhiger Geist ist außerdem besser, um seine Umgebung aufzunehmen, nachzudenken und Pläne zu entwickeln.

 

 

 

3. Für seine Untergebenen einstehen

Im Film 300 wird oft verdeutlicht, dass König Leonidas bereit ist, für jeden seiner Männer zu sterben. Auch in einer Szene am Schluss, als fast alle Spartaner schon dem Pfeilhagel zum Opfer gefallen sind, sagt ein sterbender Spartaner "Mein König... eine Ehre, an deiner Seite zu sterben", worauf Leonidas antwortet: "Eine Ehre, an deiner Seite gelebt zu haben!"

Ein echter Anführer begegnet seinen Untergebenen auf Augenhöhe. Ja, er ist ihr Vorgesetzter, aber das bedeutet nicht, dass er sie von Oben herab behandeln sollte. Nur wer andere mit Respekt behandelt, wird auch selbst wirklich respektiert werden. Und wer mit allem für seine Männer einsteht, sogar mit seinem Ruf und seinem Leben, wird im Gegenzug auch alles von seinen Untergebenen bekommen. 

 

 

 

4. Führen im Schwerpunkt

Mehr als jeder andere Spartaner hätte sich König Leonidas das Recht herausnehmen können, kurz vor der letzten Schlacht zur gehen und jemand anderen seinen Rückzug decken zu lassen.

Trotzdem blieb er bis zum Ende, nicht nur um den feindlichen König Xerxes zu verwunden, sondern auch, damit die Schlacht in Erinnerung bleibt. Wäre König Leonidas mit dem Rest der Truppen vorher abgezogen, wäre das letzte Gefecht nicht ganz so bedeutsam gewesen und die Griechen hätten sich nicht vereint, um gegen Xerxes zu kämpfen.

Ein guter Führer befindet sich immer im Schwerpunkt, also dem wichtigsten Abschnitt zur Erfüllung des Auftrags. Auch dann, wenn genau dieser Ort am gefährlichsten ist. 

 

 

 

 

 

Anmerkung des Autors: Wenn Dir unsere Beiträge gefallen, kannst Du uns mit einem Einkauf in unserem Shop unterstützen (hier klicken). Wir sind für jeden Support dankbar!

Hinterlasse einen Kommentar

Alle Kommentare werden vor der Veröffentlichung überprüft.