Der Tiger Panzer, der ein Flugzeug abschoss

Am 16. Dezember 1943 schoss Unteroffizier Heinz Kramer als Richtschütze des Panzerkampfwagens VI „Tiger“ der Schweren Panzerabteilung 502 ein sowjetisches Flugzeug ab, weil es ihm mit seinem Maschinengewehrfeuer auf die Nerven ging:

„Auf der anderen Seite hatten wir viel Ärger mit den Fliegern. Mein Richtschütze, Unteroffizier Kramer, kann sich mit einer Tat schmücken, die an der Ostfront wahrscheinlich unvergleichbar war. Und zwar hat er es geschafft, erfolgreich einen russischen Jäger mit der Tiger Kanone abzuschießen. Kramer, verärgert von der unerbittlichen Nervensäge, richtete die Kanone in die Einflugschneise (des Fliegers). Ich sprach ihn ein. Er nutzte die Chance und drückte ab. Beim zweiten Versuch schoss er der Maschine in den Flügel. Sie stürzte hinter uns ab.“ – Otto Carius

Kramer wurde später selbst Panzerkommandant, erhielt 1944 das Ritterkreuz und wurde im folgenden Jahr im Einsatz getötet. Otto Carius überlebte den Krieg und eröffnete 1956 die „Tiger Apotheke“ Herschweiler-Pettersheim, die er bis kurz vor seinem Tod im Januar 2015 selbst leitete.

Der Abschuss des Flugzeugs ist der einzige bekannte Fall, wo jemandem so etwas im Zweiten Weltkrieg erfolgreich gelungen ist.

 

Anmerkung des Autors: Wenn Dir unsere Beiträge gefallen, kannst Du uns mit einem Einkauf in unserem Shop unterstützen (hier klicken). Wir sind für jeden Support dankbar!

Leave a comment

All comments are moderated before being published