Mark Forester starb beim Versuch, einen Kameraden zu bergen

Das ist das letzte Foto von SF Medic Calvin Harrison (links) und Combat Controller Mark Forester (rechts). Wenige Stunden später sollten die Kameraden in einen heftigen Feuerkampf verwickelt werden und Forester bei dem Versuch, Harrison zu bergen, fallen.



Am 29. September 2010 nahm Combat Controller Mike Forester an einer Operation der US Special Forces teil, um diese beim Angriff auf eine Talibanhochburg in Afghanistan zu unterstützen. Zusammen mit 4 amerikanischen und 8 afghanischen Soldaten fuhr Forester an der Spitze einer aufgesessenen Patrouille, um mögliche Hinterhalte frühzeitig bekämpfen zu können.Sobald die Spezialkräfte das Dorf mit den Aufständischen erreichten, gerieten sie unter heftigen Beschuss durch MG- und Scharfschützen. Ohne zu zögern setzte sich Forester dem Feindfeuer aus und begann damit, die gegnerischen Stellungen durch Luftunterstützung bekämpfen zu lassen. Als der Beschuss durch die Aufständischen immer präziser wurde, war das Team gezwungen, über eine Freifläche in einen afghanischen Compound auszuweichen. Hierbei geriet das Team in das Visier eines Heckenschützen, welcher kurz darauf einen der afghanischen Soldaten ausschaltete. Nur durch Foresters schnell und präzise gelenkten Luftangriffe konnte der Heckenschütze bekämpft werden und der Rest des Teams erreichte sicher den Compound. Dort unterstützte der Combat Controller nicht nur bei der Sicherung des Häuserkomplexes, sondern schloss sich ebenfalls den Hauptkräften an, welche die feindlichen Stellungen flankieren wollten.



Als während des Flankenmanövers ein US Soldat plötzlich tödlich getroffen zusammenbrach, stellte sich Forester in die Schusslinie, bekämpfte den feindlichen Schützen und organisierte dann einen Trupp zur Bergung des Gefallen. Anschließend führte er seine Teamkameraden weiter gegen die Feinde an, bis nach einigen Stunden des Feuerkampfs auch Calvin Harrison zu Boden ging. Bei dem Versuch, sich zu seinem gefallenen Kameraden vorzukämpfen, wurde Forester ebenfalls getroffen und erlag auf dem Schlachtfeld seinen Wunden.Eine Bruderschaft, die niemand anderes versteht.

 

 

Anmerkung des Autors: Wenn Dir unsere Beiträge gefallen, kannst Du uns mit einem Einkauf in unserem Shop unterstützen (hier klicken). Wir sind für jeden Support dankbar!

Leave a comment

All comments are moderated before being published